Novellierung des EDL-G: Verpflichtung zur Durchführung von Energieaudits endgültig beschlossen

Am 6. März 2015 wurde vom Bundesrat der Entwurf zur Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) beschlossen. Die Neufassung des Gesetzes dient der nationalen Umsetzung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie, die zum Ziel hat den Primärenergieverbrauch bis 2020 um 20% zu senken.

Der Entwurf sieht vor, dass sämtliche Nicht-KMU erstmals bis zum 5. Dezember 2015

  • ein Energieaudit nach DIN EN 16247 für alle Unternehmensstandorte durchführen (dies ist alle vier Jahre zu wiederholen).

Ausgenommen sind solche Nicht-KMU, die

  • erfolgreich ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen
  • oder ein validiertes Umweltmanagementsystem im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 (EMAS) eingeführt haben

Mit der Einführung des EnMS oder UMS muss bis zum 5. Dezember 2015 begonnen werden.